Multifunktionale Verkehrs- und Parkflächen, die als Notentwässerungswege oder als temporäre Retentionsflächen für ablaufendes Niederschlagswasser dienen

By

Öffentliche und private Flächen wie Straßen oder Parkplätze, Spiel- und Sportplätze können im Ereignisfall temporär als Notwasserwege und/oder als temporäre Rückhaltefläche gestaltet werden und so helfen, das ablaufende Wasser zu leiten und/oder zu bremsen. Temporäre Überflutungsflächen oder “Wasserplätze” sind offene Flächen in einer städtischen Umgebung, die das städtische Regenwasser aufnehmen (z.B. aus Dachabläufen). Das einströmende…

Gründächer

By

Durch die Vegetation des Bodensubstrats auf den Dächern wird Wasser zurückgehalten und kann verdunsten. Man kann zwei Systeme von Dachbegrünungen unterscheiden, die sich nach dem Grad der Pflege unterscheiden: Extensiv- und Intensivbegrünung

Nachhaltige städtische Entwässerungssysteme zum Sammeln, Ableiten und Zurückhalten von Regenwasser

By

Traditionelle Entwässerungssysteme für Oberflächenwasser sind bei starken Regenfällen oft überlastet und verursachen dadurch Überschwemmungen und Schäden. Sie können zu “nachhaltigen Stadtentwässerungsystemen” weiterentwickelt werden mit dem Ziel, ihre Kapazität z.B. bei Starkniederschlägen zu erhöhen und sie an die natürlichen Vorgänge im Wasserkreislauf anzupassen. Es gibt eine große Bandbreite von baulichen Lösungen, die zu dieser Maßnahmengruppe gehören.…

Versickerungsbänder (Gras) und Ackerrand- bzw. Pufferstreifen (Dauervegetation)

By

Versickerungsbänder sollten an Hängen in Konturenrichtung angeordnet werden. In der Nähe von Stauseen, Wasserläufen und bebauten Gebieten schützen sie diese vor dem Eindringen von erodiertem Material. Pufferbänder bieten gute Voraussetzungen für eine effektive Wasserversickerung und eine Verlangsamung des Oberflächenabflusses. Hecken über lange, steile Hänge fangen das abfließende Oberflächenwasser ab und verlangsamen es, bevor es sich…