LEADER-Prozesse-image

LEADER-Prozesse

  • Description
  • Fields of action
  • Synergies
  • Good practice examples
  • References

LEADER ist ein integrierter Entwicklungsprozess in ländlichen Gebieten, der aus Mitteln der EU-Agrarpolitik finanziert wird und der darauf ausgerichtet ist, lokale (ländliche) Gemeinschaften zu beteiligen, zu befähigen, mit Ressourcen auszustatten und zu stärken. Der LEADER-Ansatz schließt z.B. die bottom-up-Ausarbeitung und die Umsetzung gebietsbezogener lokaler Entwicklungsstrategien, integrierter und sektorübergreifender Maßnahmen, Vernetzung und Zusammenarbeit ein. Die Verringerung des Risikos von Starkregen/Hochwasser kann als Entwicklungsstrategie festgelegt und durch entsprechende strukturelle oder nicht-strukturelle Maßnahmen umgesetzt werden. LEADER-Prozessabläufe sollten den wahrscheinlichen Veränderungen von Niederschlags- und Überflutungsmustern, die sich aus dem Klimawandel ergeben, Rechnung tragen.

Fields of action Wälder,Ackerland,Siedlungsgebiete,Wasserläufe
Synergien zwischen Maßnahmen zum Management des Starkregenrisikos können zu anderen Entwicklungszielen bestehen, wie Umweltschutz, Gesundheitsfürsorge und wirtschaftliche Entwicklung. Diese nutzbar zu machen, erfordert die Einbeziehung verschiedener Akteure, die Durchsetzung des Austauschs zwischen Ihnen und ihnen und ein ganzheitliches Denken.

Check out the RAINMAN good practice examples:

keine Umsetzungsbeispiele vorhanden

READ MORE:

PICTURES:

Screenshot of https://www.klosterbezirk-altzella.com/was-ist-leader, © Klosterbezirk Altzella